Info-Center

07.04.2020

Besuchsverbot ab 03.04.2020

Besuchsverbot des Landes Hessen


Sehr geehrte Damen und Herren,

die hessische Landesregierung hat am 30.03.2020 ein striktes Besuchsverbot für Pflegeeinrichtungen, Kliniken und Einrichtungen der Eingliederungshilfe erlassen. Das Besuchsverbot gilt voraussichtlich ab Freitag, den 3. April 2020. Aus diesem Grund sind ab diesem Zeitpunkt alle Besuche in unserer Einrichtung untersagt.

Wir sind uns darüber bewusst, dass dieses Besuchsverbot eine weitere einschneidende Maßnahme darstellt, aber zum Schutz Ihrer Angehörigen zwingend notwendig und erforderlich ist.
Vielen Dank, dass Sie hierfür Verständnis haben.
Selbstverständlich ist die ärztliche und weitere gesundheitliche  Versorgung nicht vom dem Besuchsverbot betroffen. Bei Bedarf informieren wir den Hausarzt Ihrer Angehörigen und stimmen gemeinsam mit Ihnen den Behandlungsbedarf ab.

Wir sind uns darüber bewusst, dass bereits die bisherigen Besuchseinschränkungen für Sie als Angehörige und natürlich auch für unsere Bewohnerinnen und Bewohner eine große Herausforderung und Belastung bedeuten. Unsere Mitarbeiter-/innen sind sich dieser Tragweite ebenfalls sehr bewusst und achten mit hoher Sensibilität darauf, dass alle die persönliche Zuwendung und Fürsorge bekommen, die sie so dringend benötigen – jedoch wissend, dass dies den vertrauten Besuch der Angehörigen natürlich nur ansatzweise ersetzen kann.

Gerne stehen wir Ihnen telefonisch in den nachfolgend genannten Zeiten für persönliche Erkundigungen und Gespräche bezüglich Ihrer Angehörigen zur Verfügung. Des Weiteren können Sie gerne Geschenke, Briefe oder auch sonstige Bedarfsgegenstände in verschiedener Form im Eingangsbereich der Seniorenresidenz Philosophenweg für Ihre Lieben abgeben.

Montag bis Freitag von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr 
Samstag und Sonntag  von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

In diesen Zeiträumen beantworten wir Ihnen Ihre Fragen und geben alle Informationen gerne an Ihre Angehörigen weiter. Auf Ihren Wunsch hin lesen wir persönliche Nachrichten oder Briefe gerne vor – hierfür reicht eine kurze Notiz von Ihnen. Bitte beachten Sie unser vorgegebenes Zeitfenster, damit die pflegerische Versorgung Ihres Angehörigen nicht darunter leidet.

HERZLICHEN DANK für Ihr Verständnis und Vertrauen.
Bleiben Sie bitte gesund!

Liebe Grüße, Ihre

Christine Kunkel, Residenzleitung

Material

Archiv

weiterlesen